Ankündigung für September 2016

"Der große Abflug" - Wie ich die Angst vor dem Tod verlor

Buch-Cover

Dem Tod mit Zuversicht entgegensehen

Wer dem Tod zuversichtlich entgegensehen kann, lebt auch in der Gegenwart bewusster und mit mehr Lebensfreude.  Die Bestsellerautorin Sabine Mehne beschreibt diese bereichernde Lebenseinstellung in ihrem neuen Buch „Der große Abflug“ (Patmos Verlag, ET September 2016).  
Sabine Mehnes Schlüsselerlebnis war eine Nahtoderfahrung während ihrer Krebserkrankung. Eine Erfahrung, die ihren Blick auf den Tod und das Sterben, aber auch auf das Leben verändert hat: Der Tod macht ihr keine Angst mehr, sondern ist mit einer Empfindung von Freiheit und Freude verbunden.  Nach der Heilung von ihrer Krebserkrankung erlebte die Autorin die neuen Gefühle von Leichtigkeit und ihre veränderte Sichtweise als Bereicherung für den Alltag. Wer dem Tod mit Zuversicht und Humor entgegensieht, setzt neue Prioritäten, gewichtet Beziehungen anders und verändert den Umgang mit den Mitmenschen.  Ein Buch, das mit überraschenden Einsichten dazu ermutigt, das Leben, den Tod und das Sterben positiv und zuversichtlich anzunehmen.  
Sabine Mehne ist Autorin, Physiotherapeutin und systemische Familienberaterin. Sie ist Mitbegründerin des Netzwerks Nahtoderfahrung e.V. (German Friends of the International Association for NearDeath-Studies / IANDS), im Vorstand tätig und hält zahlreiche Vorträge. Sie lebt in Darmstadt. Ihr Buch Licht ohne Schatten – Leben mit einer Nahtoderfahrung, ebenfalls bei Patmos erschienen, wurde zum Bestseller (www.licht-ohne-schatten.de).

Sabine Mehne
"Der große Abflug - Wie ich durch meine Nahtoderfahrung die Angst vor dem Tod verlor"
Format 14 x 22 cm ca. 180 Seiten Hardcover ca. € 17,99 [D] / € 18,50 [A] 
ISBN 978-3-8436-0834-3
Erscheint im September 2016 Patmos Verlag  

Schnittstelle Tod - Wo stehen wir nach 40 Jahren NTE-Forschung?

von Prof. Dr. van Laack ( ab 15. Februar 2016)
92 Seiten, 14,00 Euro (ISBN 978-3-936624-30-4)

Nach 2009, 2011 und 2013 fand am 7. November 2015 in Aachen bereits die vierte europäische Tagung im Dreiländereck zu Nahtoderfahrungen (NTE), dem Thema Tod im Allgemeinen und der Frage nach einem möglichen „Danach“, statt. Unter Vermeidung jeglicher Scheuklappen und Berührungsängste bekamen so von Anfang an Referenten der verschiedensten Fachrichtungen und Denkansätze ein geeignetes, offenes und gewogenes Forum geboten:
Naturwissenschaftler, Mediziner, Theologen, Philosophen, NTE-Betroffene, wie auch Vertreter manch unterschiedlicher Gruppen aus der Esoterik, konnten hier ihre Vorstellungen und Forschungsergebnisse präsentieren und diskutieren. Das Symposium im November 2015 beschäftigte sich nun wieder mit seinen eigentlichen thematischen Wurzeln, dem Phänomen der Nahtoderfahrungen. Wie bisher jedes Mal nach einer solchen Tagung im Aachener Dreiländereck, erscheint auch diesmal wieder ein Tagungsband. Mit ihm sind Sie nun einmal mehr herzlich eingeladen, sich mit diesem, einen jeden Einzelnen von uns existenziell berührenden Themenkreis intensiv auseinanderzusetzen, sich über den aktuellen Stand der Forschungen zu informieren und gerne auch kritisch mitzudiskutieren.
Das Buch ist dann über jede Buchhandlung und jeden Online-Buchhändler bestellbar sowie in Kürze auch als E-Book erhältlich (dann unter ISBN 978-3-936624-32-8) zu beziehen (national und international) oder direkt bei BoD, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sämtliche Bücher sind natürlich auch über die Buchwebsite www.vanLaack-Buch.de erhältlich. Dort findet man auch immer zeitnah aktuelle Infos.

 

Auf einmaaltl dem Himmel ganz nah. Nahtoderfahrungen: Berichte, Zeugnisse, Deutungen
Christian von Kamp (Hg.)

St. Benno, Leipzig, 2013, ISBN 978-3-7462-3775-6, 255 Seiten, € 14,95

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Nahtoderfahrung hat der katholische St. Benno Verlag diese Anthologie erstellt, die sich insbesondere, aber nicht nur, an Christen wendet

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil befasst es sich mit dem Erleben einer anderen Wirklichkeit in Nahtoderfahrungen. Nach einer Einleitung, die die unterschiedlichen Elemente und Aspekte dieses Phänomens sowie seine Wirkungen beschreibt und dabei nicht zuletzt auch dessen spirituell-transzendenten Charakter herausstellt, der in der deutschen Theologie häufig noch nicht ausreichend wahrgenommen wurde, schildern Nahtoderfahrene in Berichten und Interviews anschaulich ihre Erlebnisse und anschließenden Reflexionen

alt

Pim van Lommel

Endloses Bewusstsein - Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

Patmos, ISBN 978-3-491-36022-8, 2009, Preis broschiert € 16,95, ab April 2013 als Taschenbuch € 12,99
Das Buch liegt mittlerweile in der 6. Auflage mit über 25.000 verkauften Exemplaren vor (Stand Ende 2012).

Amazon: Endloses Bewusstsein: Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

Ein umfangreiches Buch, dessen Lektüre manchmal nicht ganz leicht fallen mag, vor allem in den Kapiteln über Quantenpysik. Dennoch ist es den am Thema Nahtoderfahrungen interessierten Lesern uneingeschränkt zu empfehlen, denn es stellt, in einem Band, das Fazit der Nahtod-Forschung bis zur Gegenwart dar. Das reicht von der Beschreibung einer Fülle von Studienergebnissen zum Thema, z.B. zu den einzelnen Elementen von Nahtoderlebnissen oder zu den unterschiedlichsten physiologischen und psychologischen Theorien der Entstehung dieser Erfahrungen, über die ausführliche Darstellung der aussagekräftigen niederländischen Studie an Herzpatienten bis hin zur Auseinandersetzung mit den Folgen, mit denen die Erfahrenen nicht selten nur "beglückt" werden, sondern die sie auch oft schwer belasten.

Unser Schlüssel zur Ewigkeit (Roman)

von Prof. Dr. van Laack ( ab Februar 2015)

CoverAb sofort ist es über jede Buchhandlung und jeden Online-Buchhändler sowie in Kürze auch als E-Book
(dann unter ISBN 978-3-936624-27-4) zu beziehen (national und international) oder direkt bei BoD, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltsgabe: Christian Schneider ist ein weltbekannter Physiker. Seine Vorstellungen von "Gott und die Welt" entsprechen natürlich dem heutigen Mainstream. Er ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt in einer gut bürgerlichen und auch heilen Welt. Doch der Schein trügt; denn vieles in seiner Welt ist in Wahrheit anders, als er vermutet. Ganz unerwartet sieht sich Christian mit heftigen Problemen konfrontiert. Durch einen schweren Schicksalsschlag, der seine eigene Existenz gefährlich bedroht, begibt er sich auf eine ungewöhnliche und spannende Reise in eine nicht für möglich gehaltene Welt, in der er allmählich lernt, sein Denken komplett infrage zu stellen. Von bedingungsloser Liebe getragen,