"Nahtoderfahrungen - Impulse für unser Leben"

im Gemeindezentrum St. Stephan, Am Wilhelmshof 15-17, 63303 Dreiechenhain

Montag, 6. Februar 2023, 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldung
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder telefonisch unter 06154 608566

Veranstalter: Gemeindereferentin Judith Pfau, Pfarreienverbund Dreieich-Isenburg, in Kooperation mit der Kolpingfamilie Sprendlingen

Strahlen

Haben Sie schon einmal an jemanden gedacht – und schon rief er an?
Hatten Sie nach dem Tod einer vertrauten Person den Eindruck,
diese ist Ihnen nah?
Haben Sie schon erlebt, dass ein Sterbender
vertraute Personen zu sehen scheint?

Die „Grenze“ zwischen „Hier“ und „Drüben“ scheint dünn zu sein.
Wir können mehr wahrnehmen als über unsere 5 Sinne.
Wir scheinen mehr zu sein als unser Körper.

Nahtoderfahrene berichten von übersinnlichen Erfahrungen,
Begegnungen mit vertrauten Seelen oder mit Lichtwesen,
und mit einem Licht bedingungsloser Liebe.

In Anwesenheit dieser umfassenden Liebe
werten sie dann selbst ihre Lebensrückschau aus,
im Bewusstsein, wo sie im Einklang mit dieser Liebeskraft
gehandelt, gefühlt, gedacht haben und wo nicht.
Und sie erfahren, wie sich dies auf andere auswirkte.

Mancher erfährt sich eins mit dieser All-Liebe
und erkennt so sein wahres Wesen.
Als Sinn unserer Erdenreise wird genannt,
die Liebe zu uns selbst und allen Wesen zu entfalten.