Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen kommt es manchmal zu einem Phänomen, welches Nachtodkontakt (NTK) genannt wird. Dabei entsteht die Gewissheit, ein Zeichen von der verstorbenen  Person erhalten, bzw. deren Präsenz wahrgenommen zu haben. Das Netzwerk wurde gegründet und wird besucht von Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben und sich einen Raum wünschen, in welchem sie sich offen über das Erlebte austauschen können. Die Treffen finden in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Orten in NRW statt. Die Gruppe wurde gegründet von Claudia Hofrichter, wohnhaft in Düsseldorf und seit mehreren Jahren Mitglied im Netzwerk Nahtoderfahrung. Unterstützt wird sie von Claudia Rühl, wohnhaft in Overath.  Beide hatten selber zahlreiche Nachtodkontakte und haben sich intensiv mit den daraus entstehenden Fragestellungen auseinandergesetzt. Sie stehen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Bei Interesse sind Sie herzlich eingeladen, sich per E-Mail zu melden.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.